Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Die Sage vom Mummelsee

Komponist: Bürki Mario
Gattung: Konzertwerk
Schwierigkeit: C
Dauer: 12:00
Besetzung: Blasorchester

PDF





Die Sage vom Mummelsee erzählt von einem prächtigen, kristallenen Schloss in der Tiefe des Sees. Dort leben die Mümmlein, liebliche Gestalten von rosiger Schönheit. Jede Nacht steigen sie empor zu der Oberfläche des dunklen Gewässers und vollführen beim Klang der Instrumente einen lieblichen Tanz. Vor Zeiten kamen die Mümmlein oft hinunter ins Tal und halfen den Bauern in Haus und Hof. Sobald die Sterne am Himmel standen mussten sie aber wieder zurück im Schloss sein. Eines der schönen Seefräulein gewann einen jungen Bauernsohn aus dem benachbarten Achertal lieb. Als wieder Kirchweih im Tal war, kam die Seejungfrau herab ins Wirtshaus. Das Mümmlein tanzte einen Tanz nach dem anderen mit seinem Liebsten und vergaß darüber die Zeit. Plötzlich schlug es auf dem Turm zehn Uhr und beide eilten den Bergwald hinauf.

Artikel-Nr.: 218487
156,22