Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Il Guarany Neuheiten

Komponist: Gomes Antonio Carlos
Arrangeur: Schwalgin Stefan
Gattung: Ouvertüre
Schwierigkeit: D-E
Dauer: 7:41 Minuten
Format: A4
Besetzung: Blasorchester

PDF:

Tonprobe:



"Il Guarany" von Antônio Carlos Gomes wird als erste brasilianische Oper angesehen und entstand in den Jahren 1868 bis 1870. Sie hat eine enorme Bedeutung für die Musikgeschichte Brasiliens – auch wenn sie in der Mailänder Scala uraufgeführt wurde. Giuseppe Verdi sagte nach der Uraufführung, Gomes beginne da, wo er selbst aufgehört habe. Die Guaraní sind eine Ethnie und zählen zu den Ureinwohnern des Kontinents. Die erzählte Geschichte basiert auf einer Romanvorlage des Schriftstellers José de Alencar. Die Oper handelt von der scheinbar unmöglichen Liebe zwischen Cecilia, der Tochter eines portugiesischen Adeligen, und dem Guaraní Pery. Doch auch zwei Abenteurer haben sich in das hübsche Mädchen verliebt: der Portugiese Don Alvaro und der Spanier Gonzales. Die Abenteurer planen einen Komplott gegen Cecilias Vater, was Pery herausfindet und seine Angebetete und deren Familie beschützen will. Erst nach vielen Schwierigkeiten und erbitterten Kämpfen erhalten die Schurken schließlich ihre verdiente Strafe und die Geliebten Cecilia und Pery finden ihr Glück.
 
Stefan Schwalgin hat nun eine klangvolle Bearbeitung für sinfonisches Blasorchester geschaffen.

Artikel-Nr.: 101765
170,00